Sie sind hier: Aktuelles » Das Deutsche Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf

Ein wichtiges Glied in der Rettungskette

WERL/HOLTUM/WESTÖNNEN 

Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, eine böse Verletzung – jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparatezu benötigen. Erst in dieser Situation wird den meisten Menschen bewusst, wie wichtig eine Blutspende ist.

Daher ruft das Deutsche Rote Kreuz wieder zur Blutspendeauf. Die nächsten Blutspendetermine finden statt

Im DRK-Heim in Werl, Kurfürstenring 31:

Donnerstag, 5. April, 17 bis 20.30 Uhr

Freitag, 6. April, 13 bis 19 Uhr

Montag, 9. April, 17 bis 20.30 Uhr

In der Schützenhalle Holtum, Agathastr. 2:

Freitag, 13. April, 17.30 bis 20.30 Uhr

Schützenhalle Westönnen, Mawicker Weg 8:

Dienstag, 22. Mai, 16.30 bis 20.30 Uhr


Die Blutspenden sind unter anderem wichtig für Unfallopfermit starkem Blutverlust, für Krebspatienten während und nach der Chemotherapie, für Verbrennungsopfer,für Organtransplantation- Patienten und für Leukämie-Patienten.Selbst das beste medizinische Versorgungssystem ist bei diesen Krankheiten oder schlimmen Verletzungen ohne Blutpräparate machtlos. 


Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechsmal und Frauen viermal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service- Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter Tel. 0800/11 949 11 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet.

Infos im Internet unter www.blutspendedienstwest.de

(aus: Soester Anzeiger vom 04.03.2018)

28. März 2018 16:20 Uhr. Alter: 29 Tage