Sie sind hier: Aktuelles » Zwei Einsätze am Osterwochenende 2018

Zwei Einsätze am Osterwochenende 2018

Am Samstag Sanitätsdienst beim Fussball-Bundesliga-Spiel, am Sonntag Führungsunterstützung der Rettungshundestaffel

 

Auf zwei verschiedenen Gebieten waren Kräfte des DRK OV Werl am Osterwochenende im Einsatz. 

Am Samstag ging es für drei Kräfte ins Fussballstadion nach Gelsenkirchen um den dortigen Ortsverein beim Spiel des FC Schalke 04  gegen den SC Freiburg zu unterstützen. Als Einsatzort wurde Ihnen ein Platz im Innenbereich der Arena zugewiesen - aktiv werden mussten sie aber erfreulicherweise nicht.

Am Sonntag wurde dann kurzfristig zu einem Einsatz im Stadtwald gerufen:

Der Einsatzlenkungswagen (ELW) des DRK Werl wurde am heutigen Ostersonntag gegen 12:15 Uhr zur Führungsunterstützung für die Rettungshundestaffel Hellweg alarmiert. Diese wurde auf Anforderung der Polizei mit einer Suche beauftragt. Insgesamt wurden 10 Rettungshunde samt dazugehörigem Suchteam eingesetzt. Da das bewaldete Gebiet sehr unübersichtlich war, bot sich die Nutzung des LIP Systems vom DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V. an, um den genauen Standort der eingesetzten Kräfte jederzeit sicher bestimmen zu können.
Die Suche verlief erfolglos, der Einsatz wurde gegen 18:15 Uhr beendet. Das DRK war mit insgesamt 30 Einsatzkräften und 10 Rettungshunden im Einsatz. ( aus Face-Book-Seite der RK-Gemeinschaft, Axel Klerx)

 

 

 

5. April 2018 09:48 Uhr. Alter: 106 Tage